Erlebnistipp für das Allgäu – mit Rezension

Wir lieben das Allgäu und Tirol. Es gibt immer wieder die Möglichkeit mit dem Rollstuhl und Kinderwagen hier tolle Plätze zu erkunden. So habe ich mich sehr gefreut, als das Buch Ab in die Ferien Allgäu 67x Urlaubsspass für die ganze Familie.* (Link zum Partnerprogramm) bei mir eintraf. Beim durchstöbern war ich zunächst traurig, dass wir doch ein paar Autostunden vom Allgäu entfernt sind.

Manche Gelegenheiten muss man aber einfach ergreifen und so machten wir uns auf den Weg nach Füssen.

Dank des Urlaubsführers*  sind wir im Walderlebniszentrum Ziegelwies gelandet.

Nur 2 Km entfernt, von der jährlichen Fahrt an meinen Kraftort, ist dieses Paradies.

Es gibt viele Entdeckerpfade die für Familien unheimlich spannend zu sein scheinen. Leider waren die Reifen an meinem Rolli abgefahren und warteten noch auf einen Wechsel. So waren große Steigungen für uns leider nicht möglich. Ihr könnt aber den Bergwaldpfad, den Auwaldpfad oder Alpenrosenweg gehen. Alle Wege sind Kinderwagentauglich.

Den Baumkronenweg konnten wir auch mit dem Rollstuhl befahren. Dazu gab es im Ausstellungshaus viel zu entdecken, einen Spielplatz und einen herrlichen Ausblick auf die Lech.

Langweilig wird es hier einem nicht: Spiel, Spaß und spannende Erlebnisse findet ihr hier. Von der Duftorgel zum Flussbaden, über Bienenwissen und Holzarbeiten bis hin zum Lawinenauslösen.

Wenn ihr einmal in der Nähe seid, geht unbedingt hin, es ist wirklich toll. So kann Wissensvermittlung auch geschehen – zum anfassen und entdecken. Ohne das kleine Buch*, hatten wir diesen Tipp nie erfahren. Ich freue mich schon auf die nächste Entdeckung und danke dem Bruckmann Verlag für die Idee und Umsetzung. Denn von einer kleinen Beschreibung, dem Anfahrtsweg, Parkplatzmöglichkeiten, möglichen Eintrittspreisen, Kinderwagentauglichkeit und ein paar Insidertipps ist wirklich alles vorhanden. Also ganz gleich ob man in der Nähe wohnt, einen Ausflug plant oder in den Urlaub ins Allgäu möchte – dieses Buch kann bei der Planung aber auch bei der Vorfreude helfen. Eine gute Idee finde ich auch, sich hier ein Ziel auszusuchen und es dann auf der Reise Richtung Süden z.B. Österreich oder Italien, als Zwischenstopp einzulegen. Also eine Pause für alle und den Fahrer, ganz egalb ob man auf den Weg Richtung Urlaub ist oder zurückfahrt. Für uns war es mit Sicherheit nicht der letzte ausflug aus diesem Buch. Es bleiben noch 66 weitere.

 

Eure

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.