Eine Auszeit zwischen Wasser, Heu, Tieren und Menschen – der Schwarzfelder Hof zwischen Ulm und Günzburg

Ich sitze vor dem See im Campingbereich

Wer eine Auszeit braucht verreist gerne. Doch wohin? Wenn ich entscheiden dürfte, wären es (fast) immer die Berge. Doch gerade am Sommer hat auch Wasser seinen Reiz. Die Kinder wollen am liebsten zu Pferden und anderen Tieren und wir alle lieben Camping. Wie lässt sich das nur verbinden? Das Problem mit den Bergen ist, dass ich für diese einfach schon eine längere Anreise brauche. Für einen Wochenendtripp ist das nicht sinnvoll.

Also habe ich darauf verzichtet. Auf einen Wunsch verzichtet und schon war es fast so als käme eine Fee, die mit ihrem Zauberstab dreimal in die Luft wedelte und wir kamen am Schwarzfelder Hof an.

Dieser ist eine Art Feriendorf. Eine Mischung aus Campingplatz, Heuhotel, Schlaffässern und Ferienwohnungen. Rund um 3 Seen. Direkt hinter Ulm in Leipheim. Also durchaus auch für uns gut zu erreichen. Da Camping mit dem Rollstuhl für mich extrem aufwändig ist (auch wenn es eine extra Rollstuhldusche mit Sitz und Toilette gibt) sind wir in eine Ferienwohnung. Diese sind gerade in der Hauptreisezeit sehr teuer und eigentlich erst ab 3 Nächsten buchbar. Aber es lohnt sich nachzufragen, gerade wenn es eine Buchungslücke gibt, ist das auch für 2 Nächte schon möglich gewesen.

Die 4 Häuser mit je 4 Ferienwohnungen am Sonnensee sind etwas ganz besonders. Die unteren Wohnungen sind mit dem Rollstuhl gut befahrbar. Es gibt eine Menge Platz in allen Räumen. Dusche und Toilette sind getrennt. Es gibt keine Haltegriffe, aber genügend Platz um auch einen Stuhl in die Dusche zu stellen.

Die Wohnungen sind innen schwellen los zu befahren, lediglich auf die Terrasse führt eine kleine, gut über fahrbare Schwelle. Das Kinderzimmer hat ein Hochbett und es kann noch ein Flurbett ausgezogen werden. Die Küche ist top ausgestattet und ich musste an das Nuf denken: “Urlaub in einer Ferienwohnung ist wie zu Hause in einer anderen Umgebung nur mit einer schlechteren Küche.”

Nein!!!! Hier ist das definitiv nicht der Fall. Es gibt auch ausreichend Geschirr, so dass man nicht zwingend nach jedem Essen spülen muss. Sogar eine Vase ist vorhanden. Ihr werdet lachen, meine Männer haben es getan. Ich habe mich so über die Vase gefreut, in die ich sofort gepflückte Wiesenblumen gestellt habe. 6 Stühle und ein großer stabiler Tisch auf der Terrasse sowie eine Liege runden das Wohlfühlpaket ab. Wer waschen muss kann dies mit Wertmarken im Campingbereich für 3 Euro machen Dort ist auch die Rollstuhltoilette und die Rezeption. Bei der Rezeption könnt ihr euch Bäckerbrötchen für den nächsten Tag und alles was ihr sonst zum frühstücken braucht vorbestellen. Hier gibt es auch Grillfleisch aus eigener Produktion. Ein Eisautomat und ein Getränkeautomat sorgen 24 Stunden täglich für eine kühle Erfrischung. Auf dem Platz vor der Rezeption ist eine Kiste mit Spielsachen zum ausleihen. Die Wohnungen am Sonnensee sind ca. 400 Meter vom Campingplatz entfernt und jedes Haus hat einen separaten Seezugang. Das Wasser funkelt grün, türkis blau in der Sonne. Diesen Wunsch hat die Fee so was von erfüllt.

Im Campingbereich gibt es zwei weitere Seen. Hier kann geangelt, getaucht, stand up gepaddelt und natürlich gematscht, geplanscht und geschwommen werden.

Tiere haben wir uns ja auch noch gewünscht. Erinnert ihr euch? Auch das ist kein Problem.

Es gibt Ziegen, Hühner, Rinder, Kühe, Hasen, Hofhunde und Pferde. Beim Füttern dürfen die Kinder helfen, hier kann der Andrang manchmal aber ziemlich groß sein. Der Tag hat aber mehr stunden als nur die Fütterungszeiten und so verteilt sich auch hier die Kinderschar gut und Wunsch 2 ist ebenfalls von der Fee erfüllt worden.

Bauer Martin erklärt den Kindern etwas bei der Tierfütterung Eine Kuh wird mit Heu gefüttert

Glückliche Kinder und glückliche Eltern

Wir müssen schon aufpassen um unsere Kinder nicht zu verlieren, denn es gibt so viel zum entdecken und sich verweilen.

Von der Spielscheune zum Spielplatz, eine Riesenrutsche, einen Heuhüpfraum, Bobby Cars, Fußballtore, ein Volleyballfeld und Sand – Kiesberge. Bei schönem Wetter gibt an den Feuerstellen abends Lagerfeuer und jeder kann sein eigenes Grillgut darauf geben. Überall stehen Bänke zum ausruhen und es sich gut gehen lassen. Ganz gleich ob ihr lieber ein Buch lest oder ein Radler trinkt.

Ein Hofladen wird aktuell aufgebaut und von Donnerstag bis Sonntag abends kommt ein Pizza – Food – Truck zum Hof. Kleine Schleichwege führen zudem durch den Hof und verbinden auch die einzelnen Bereiche. 

 

Ob es schöner sein kann?

Ich glaube für uns nicht.

 

Eure

Wheelymum

1 Kommentar

  1. Israel night club

    I was very happy to uncover this great site. I need to to thank you for your time for this particularly wonderful read!! I definitely loved every little bit of it and I have you book marked to see new information on your web site.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.