Auf der Zugspitze mit dem Rollstuhl (Teil 3) + Gewinnspiel

Zugspitze barrierefrei

Was bei einer Reise in die Tiroler Zugspitzarena natürlich nicht fehlen darf, ist der Besuch der Zugspitze.

Ganz gleich ob mit dem Rollstuhl, mit Skiern, Zum wandern oder für einen gemütlichen Mittag bei gigantischer Aussicht.

Die Tiroler Zuspitz Arena liegt auf der österreichischen Seite der Zugspitze. Eingebettet zwischen dem Wettersteingebierige mit der Zugspitze im Norden und der Mieminger Kette im Süden.

 

Zugspitze barrierefrei

Mit der Gondel geht es gleich nach oben

 

Die Zugspitze ist uns allen als der höchste Berg von Deutschland bekannt. Wir sind mit der Ehrwalder Almbahn nach oben gefahren.

 

Zugspitze barrierefrei

ohne Probleme kommt man in die Gondel

 

Zunächst gab es Problem und die Gondel fuhr wieder nach unten. Professionell wurden wir informiert und bald sich bei den ersten Passagieren etwas Panik breit machte, bekam wir die verschiedenen Rettungsarten aus einer Gondel erklärt und das die Mitarbeiter zwei mal jährlich Rettungskurse machen.

Zugspitze barrierefrei

Dieser Ausblick

Im zweiten Anlauf funktionierte dann aber alles wunderbar und oben konnten wir einen herrlichen Ausblick genießen.

 

Zugspitze barrierefrei

direkt über der Baumgrenze

 

Angekommen – auf dem höchsten Berg von Deutschland

 

 

Manche Eindrücke erinnerten mich an Filme.

Zugspitze barrierefrei

Zugspitze barrierefrei

entdecken

 

Zugspitze barrierefrei

Auf den Schildern sind die anderen Berge benannt

 

Zugspitze barrierefrei

Hier entstand auch dieses Bild

 

Zugspitze barrierefrei

Dieses Blau ist unbeschreiblich

 

Die Zeit verging wie im Flug und wir stärkten uns mit einer Kleinigkeit ganz oben.

Zugspitze barrierefrei

Pause mit traumgafter Aussicht und im warmen

 

Danach haben wir dir deutsche Seite besucht. Hier war es wesentlich windiger und dadurch fühlte sich das ganze auch noch viel kälter an.

Zugspitze barrierefrei

Bayern

 

Zugspitze barrierefrei

Über den Wolken

 

Zugspitze barrierefrei

gemeinsames staunen. “Mama was ist da? “

 

Zugspitze barrierefrei

Hir fühl ich mich wohl – hier sammel ich Kraft

 

Im Erlebnisraum „Faszination Zugspitze“ direkt in der Bergstation, machten wir unsere nächsten Entdeckungen. Hier kann man Einblicke in die Geschichte rund um die Zugspitze gewinnen, sieht den Bau der ersten Seilbahn Tirols und heutige Bilder und Impulse.

 

Zugspitze barrierefrei

Genau so fühle ich mich auch gerade

 

Zugspitze barrierefrei

Pressebilder bei der Eröffnung

 

Man kann eine alte Gondel von früher besuchen und ganz besonders hat mich ein riesiges Bild – bestehend aus zig tausend Einzelaufnahmen in den Bann gezogen.

Zugspitze barrierefrei

In der alten Gondel – Juniors Lieblingsspielplatz

 

Zugspitze barrierefrei

Aus vielen kleinen Dingen, kann Großes entstehen

 

Auf einem Glasboden kann man stehen und dann ganz tief nach unten schauen. Der Wahnsinn.

Zugspitze barrierefrei

so hoch

 

Zum Abschluss gab es noch einen Besuch auf der höchstgelegenen 3D-Show Europas, mit einem Film über die Zugspitze.

Zugspitze barrierefrei

In einem Folm erfährt viel über die Zugspitze

 

Danach ging es mit der Gondel wieder abwärts.

Zugspitze barrierefrei

Wow

 

Es bleibt festzuhalten, nicht der Ausblick war gigantisch, sondern auch die Freundlichkeit und die Hilfebreitschaft aller Mitarbeiter. Mit dem Rollstuhl auf die Zugspitze? Kein Problem!

 

Barrierefreie Unterkünfte

 

Wenn man ein paar Tage in der Tiroler Zugspitzarena bleiben möchte, muss man auch irgendwo übernachten. Und ja, es gibt sie die barrierefreien Zimmern in den Hotels und auch einige Ferienwohnungen. Denn gerade als Familie ist eine Auszeit manchmal ja besonders wichtig, aber der Geldbeutel leider nicht so reich bestückt, dass man sich in den großen Hotels einmieten kann.

Auf dieser Seite findet ihr verschiedene barrierefreie Unterkünfte. Wobei natürlich auch hier zählt: Barrierefreiheit ist leider nicht für alle gleich – also ruft einfach an oder schreibt eine Mail, bei Interesse, ab die Voraussetzungen auch für euch passen.

Gewinnspiel – Werbung

 

Ganz zum Abschluss habe ich noch ein kleines Gewinnspiel für euch. Dieses Gewinnspiel entstand in Zusammenarbeit mit Jako – o. Denn kleine und großer Bergsteiger, Wanderer oder auch Schneeentdecker brauchen eine kleine Pause und eine Erfrischung. Wir waren lange auf der Suche nach einer geeigneten Trinkflasche. Ich wollte eine aus Glas haben – aus Umweltgründen, Gheschmackstechnisch und aus hygienegrüpnden- So wurden wir bei der Emil – Falsche fündig.  Das Set besteht aus einer Glasflasche, einem schützenden PP – Isolierbecher (weichmacherfreies Polypropylen) und einem waschbarem Stoffsäckchen mit Zugband. Manchmal bin ich einfach nostalgisch. Ich hatte früher auch eine Emil – Flasche. Und ich finde diese mit 400 ml wirklich gut. Leider dreht die Flasche beim öffnen etwas mit. Ansonsten hat sie uns aber gerade in diesem Urlaub überzeugt. Denn wir konnten Tee einfüllen und er blieb warm. Aber auch Kohlensäurehaltige Getränke konnten wir hineinfüllen. Danach in die Spülmaschine und sauber war sie wieder.

Leider war es mir nicht möglich ein Bild von Junior mit der Falsche zu machen (ohne das man ihn erkannt hätte. So muss ich auf die Bilder von Jako-o zurückgreifen.

 

 

 

 

Ihr könnte eine Flasche in grün gewinnen.

 

Ganz gleich ob für Kiga, Schule, Ausflüge, Wanderungen, Zoobesuche oder Bergtouren.

Was ihr dafür tun sollt?

  • Kommentiert hier unter diesem Beitrag und einen weiteren bei Weelymum – on Tour.
  • Für die Teilnahme über Facebook: Schenkt Wheelymum ein gefällt mir und kommentiert unter dem Beitrag.
  • Wer über Facebook teilnimmt, bekommt für das Teilen und/ oder Markieren von Freunden jeweils ein Extra Los
  • Das Gewinnspiel geht bis Rosenmontag 27.2.17 um 22:00 Uhr
  • Der Gewinner wird danach unter diesem Beitrag bekannt gegeben.
  • Der Gewinner erklärt sich damit einverstanden, das ich seine Adresse an Jako-o weitergebe – der Gewinn wird direkt von dort verschickt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • und jetzt

 

Viel Glück

Viel Glück

Save

Save

14 Kommentare

  1. Pingback: Wochenende in Bildern 18./19 Februar – Ruhe und Action - Wheelymum

  2. Pingback: Gewinnspiel - Wheelymum

  3. Edith

    Wow, finde die Bilder Klasse. Muss toll sein da oben. Wir waren erst vor kurzem in der Gegend auf Urlaub. Ich muss aber gestehen das ich lieber herunten bleibe.
    Bin mir nicht sicher ob da mein Magen mitspielt 🙂 Obwohl es für die Aussicht wohl einen Versuch wert wäre.
    Gut das die Kinder da nicht nach mir kommen 🙂
    Liebe Grüße
    edith

    Antworten
  4. Gabi

    Deine Bilder machen wirklich Lust auf mehr.
    Liebe Grüße
    Gabi

    Antworten
  5. Silke

    so eine Flasche fehlt und noch in unserer Sammlung. Vielleicht endlich die richtige, die nicht ausläuft. Danke für die Chance.

    Silke

    Antworten
  6. Franziska Dürl

    Hallöchen, ich lese Ihre Beiträge total gerne und mit bewunderung 🙂 den Emil hatte ich als Kind auch schon. Leider nicht in so einem tollen grünen. Wenn ich heute daran denke eigentlich total unschön:D

    Freue mich über weitere tolle Beiträge 🙂

    Antworten
  7. Katja

    Hallo,
    danke für diesen schönen Beitrag 🙂
    Ich habe in meiner Schulzeit schon gerne die “Emilflaschen” benutzt.
    Probiere sehr gerne mein Glück für meinen Sohn.
    LG Katja 🙂
    gerne auf Facebook geteilt (Markus Katja Ecker)

    Antworten
  8. Isabelle

    Das sind sooooo traumhaft schöne Bilder! Das macht wirklich Lust auf die Berge.
    Die Emilflasche wäre genau das richtige für meinen Emilsohn (und für meine Tasche,wir hatten schon so viele Flaschenunfälle).
    Alaaf und LG

    Antworten
  9. Kerstin

    Toller Bericht! Danke dafür!
    Die Emil-Flasche hatten wir schon als Kinder, finde es toll, dass es die immer noch gibt. Ich probiere auch sehr gerne mein Glück, diese tolle Version für meinen kleinen Räuber zu gewinnen!

    Antworten
  10. Johanna fuhs

    Ohhh ich will auch einen Emil.hatten ihn auch als Kinder und wir haben ihn geliebt

    Antworten
  11. Bettina

    Wunderschöne Bilder. Da bekommt man gleich Lust auf Urlaub und Berge… Die Emilflasche käme uns gerade recht, da ich auch nach einer Alternative zu Plastik für unseren Sohn suche. Wir würden uns auf jeden Fall wahnsinnig freuen.

    Antworten
  12. Anel

    Einfach toll, da würde man sofort lust bekommen. Dann dieses traumhafte Wetter 😍

    Antworten
  13. Kerstin

    Tolle Bilder! Ich bin immer wieder begeistert von deinen Beiträgen! Du machst mir Mit und Hoffnung! Bitte mehr davon 🙂

    Antworten
  14. Elisabeth Frohwein

    Tolle Bilder, da möchte ich jetzt auf jeden Fall auch mal hin. <3

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.